Ausschreibung 2018

Beginn der
Ausschreibung
Ende der
Ausschreibung
Beginn
des Publikumsvoting
Ende
des Publikumsvoting
Bekanntgabe
der Nominierten
Preisverleihung
Beginn der nächsten
Ausschreibung

Zum 14. Mal wird die SozialMarie ausgeschrieben: Wir suchen auszeichnungswürdige Projekte, die sozial innovative Lösungen für gesamtgesellschaftliche Problematiken entwerfen und anwenden. Letztes Jahr haben uns 190 Einreichungen aus Österreich, Tschechien, Ungarn, Kroatien und aus der Slowakei erreicht, 15 Projekte wurden am 1. Mai 2017 mit der SozialMarie ausgezeichnet.

Betreiben Sie ein sozial innovatives Projekt, das aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, Konflikte und Probleme aufgreift? Dann reichen auch Sie ein!

Seit 2017 werden alle Projekte auch in englischer Sprache eingereicht, damit der internationale Austausch an Wissen und Erfahrungen leichter fällt. Werfen Sie doch einen Blick in unsere wachsende Datenbank an eingereichten Projekten auf unserer Website.

WER ist zur Ausschreibung eingeladen?

  • ProjektbetreiberInnen, die aktuelle soziale Herausforderungen und Probleme aufgreifen
  • Projektanträge von Privatpersonen, kommerziellen Unternehmen, aus der Sozialwirtschaft (zivilgesellschaftliche Initiativen, NGO, NPO, Vereine) und aus der öffentlichen Verwaltung
  • Projekte aus ganz Österreich, Ungarn, Tschechien und aus der Slowakei
  • Für Polen, Kroatien, Slowenien, und Deutschland gilt: Die Umsetzung der eingereichten Projekte darf nicht weiter als 300 km Luftlinie von Wien entfernt angesiedelt sein.

WAS muss das eingereichte Projekt erfüllen?

  • Es muss den Teilnahmebedingungen entsprechen.
  • Die Projekte sollen praxiserprobt sein und Zukunft haben: Sie müssen zum Einreichzeitpunkt bereits ausreichend umgesetzt und gleichzeitig noch am Laufen sein. Abgeschlossene Projekte und Projekte im Ideenstadium werden nicht akzeptiert.
  • Beim eingereichten Projekt handelt es sich um ein sozial innovatives Projekt gemäß den SozialMarie-Kriterien für soziale Innovation.
  • Die Einreichung von mehreren Projekten ist möglich. Die Projekte müssen jedoch unabhängig voneinander sein und mit einem gesonderten Einreichformular eingereicht werden. Projekte der vergangenen Jahre können nochmals eingereicht werden, sofern es sich nicht um bereits prämierte Projekte handelt.

WIE kann man einreichen?

  • Die Einreichung erfolgt online auf unserer Webseite.
  • Das vollständig ausgefüllte Einreichformular muss bis Dienstag, 23. Januar 2018, 23:55 Uhr, online abgeschickt sein.
  • Das gesamte Einreichformular inkl. aller PDF-Anhänge wird in zwei Sprachen eingereicht: In der eigenen Landessprache des Einreichgebietes UND gesondert in englischer Sprache. Ausnahme: Für Polen, Kroatien, Slowenien und Deutschland genügt die englische Version.
  • Den technischen Ablauf der online-Einreichung, sowie Informationen zur    Zwischenspeicherung des Einreichformulars finden Sie in unserem FAQ.
  • Wenn Sie mehrere Projekte einreichen möchten, konsultieren Sie bitte unsere FAQ.
  • Die Einreichung kann nur abgeschickt werden, wenn Sie alle verpflichtenden Angaben gemacht haben und die max. Länge pro Antwort nicht überschritten wird. Die erfolgreiche Einreichung wird automatisch bestätigt.

Jedes eingereichte Projekt erhält auf der SozialMarie-Datenbank ein eigenes Projektprofil.

Falls Sie technische Probleme haben, wenden Sie sich bitte an unser Büro.

E-Mail: sozialmarie@sozialmarie.org
Telefon: +43 1 587 71 81
Mobil: +43 660 8575 196

 

Zum Einreichformular