Die Bewebungsperiode ist beendet

20.01.2021

News

Die Bewerbungsfrist für die SozialMarie 2021 endete am Dienstag, dem 19. Jänner. Wir haben eine Rekordzahl an Bewerbungen erhalten. Heuer war das erste Jahr, dass wir aus einem anderen Land mehr Einreichungen erhalten haben als aus Österreich. Ungarn hat mit genau einem Projekt die Zahl der Bewerbungen aus Österreich übertroffen – ein Zeichen dafür, dass die SozialMarie wirklich international geworden ist.  

Insgesamt haben wir in heuer 299 Bewerbungen erhalten:  

 89 aus Ungarn (30%)  

 88 aus Österreich (29%)  

 54 aus Kroatien (18%)  

 43 aus der Tschechischen Republik (14%)  

 23 aus der Slowakei (8%)  

 2 aus Slowenien (1%)  

Wir haben wieder Einreichungen zu altbekannten und neu hinzugekommenen Herausforderungen mit den unterschiedlichsten Zielgruppen erhalten. Die meisten Projekte kommen anscheinend gut mit den pandemiebedingt nötigen Umstellungen zurecht, einige Projekte sind auch explizit aufgrund der für alle plötzlich eingetretenen neuen Situation entstanden. Das zeigt die große Flexibilität im sozial innovativen Sektor!

An dieser Stelle vielen Dank an alle, die unsere Ausschreibung in ihren Netzwerken geteilt haben und uns geholfen haben, so viele Projekte zu erreichen! Natürlich auch ein großes Dankeschön an alle Projekte, die sich beworben haben!  

Im nächsten Schritt wird jede Bewerbung von zwei unabhängigen, fachkundigen Gutachter*innen aus den einzelnen Ländern sorgfältig gelesen und bewertet. Die Projekte, die in die engere Auswahl kommen, werden an das internationale Jury-Team weitergeleitet, welches die Projekte genauer unter die Lupe nimmt und anhand der SozialMarie-Kriterien für soziale Innovation diskutiert. Die besten 15 sozialen Innovationen werden am 1. Mai 2021 im Rahmen eines feierlichen Online-Events mit der SozialMarie ausgezeichnet.  

Auch SIE haben die Chance, im Rahmen des Audience Award für eines der nominierten Projekte abzustimmen. Werden Sie für einen Tag selbst Juror*in und stimmen Sie für Ihr Lieblingsprojekt! Um keine unserer Veranstaltungen zu verpassen, folgen Sie uns auf sozialen Medien und melden Sie für unseren Newsletter an.