WIEN LEBT…auf der Wohnstraße

#wohnstrassenleben

8
Jahr:
2019
Land/Region:
Wien
Sektor:
Zivilgesellschaft/Sozialwirtschaft
Handlungsfelder:
Erwachsenenbildung / Bewusstseinsbildung
Gemeinde- / Stadt- / Regionalentwicklung
Kunst / Kultur
Alter der Zielgruppe:
alle Altersgruppen
Geschlecht der Zielgruppe:
alle Geschlechter
Projektträger:
space and place – kulturelle raumgestaltung
Verantwortliche/r:
Brigitte Vettori gemeinsam mit Julia Scharinger-Schöttel, Corinna Wachtberger, Christine Steindorfe
Webseite:
http://spaceandplace.at/wien-lebt-2018/
Stimmen insgesamt: 29

Worum geht es?

In Wien gibt es 180 Wohnstraßen. Mit WIEN LEBT…auf der Wohnstraße widmete sich space and place seit 2018 der Frage inwieweit sich diese im Rahmen des gesetzlich Erlaubten zum Spielen und Verweilen eignen und als erweiterter Wohnraum genutzt werden. Tests zeigten, dass man diese im Handumdrehen durch gemeinsames Spielen, Plaudern oder Entspannen in einen Wohlfühl- und Begegnungsort verwandeln kann.