LASST DIE WELT HEREIN – ICH MÖCHTE – MICH SEIN

1.000 Euro Preis 2010

Land: Österreich

Region: Wien

Sektor: Öffentliche Verwaltung

Handlungsfelder: Gesundheit, Erwachsenenbildung

Projektträger: Geriatriezentrum Donaustadt Wien

Verantwortliche*r: DGKS Silvia Haupt

Webseite: Link zur Website

Worum geht es?
Pflegeheime sind meist spitalsähnlich strukturiert und sichern die pflegerische und medizinische Betreuung, wobei für die sozialen Bedürfnisse der Betroffenen nur wenige Ressourcen zur Verfügung stehen. Das 3- jährige Projekt „LASST DIE WELT HEREIN - ICH MÖCHTE – MICH- SEIN“ hat sich zum Ziel gesetzt, Konzepte für eine Lebenswelt im Pflegeheim für und mit den BewohnerInnen zu erstellen, welche die sozialen Bedürfnisse in den Vordergrund stellen, dem Wohlbefinden dienen und eine Weiterentwicklung fördern. Mit dem sozialwissenschaftlichen Instrument der Sozialkapital-Messung wurde eine Studie durchgeführt.
Würdigung der Jury
Im Kontext eines großen Geriatriezentrum wird eine Station umgestellt, auf Bezugspflege, auf wohnliche Atmosphäre, darauf, dass der Ablauf auf den/die Einzelne ausgerichtet ist, dass nicht das Stationäre im Vordergrund steht, sondern das Normale im Leben. Der Gesundheitszustand der BewohnerInnen verbessert sich, das zeigt nicht zuletzt die laufende wissenschaftliche Evaluierung, die Krankenstände der MitarbeiterInnen verringern sich um 20%. Daher werden zwei weitere Stationen umgestellt. Eine mutige, eine ermutigende Maßnahme für ältere und alte Menschen. Wir hoffen, dass sich in einigen Jahren alle 9 Stationen am ‚normalen täglichen Leben’ orientieren.