Development and maintenance of online sign language dictionary

1.000 Euro Preis 2011

Land: Ungarn

Region: Landesweit umgesetzt

Sektor: Zivilgesellschaft / Sozialwirtschaft

Handlungsfelder: Behinderung

Projektträger: Hallatlan Foundation

Verantwortliche*r: Mr. Pál Bartos

Webseite: Link zur Website

Worum geht es?

Ein Online-Wörterbuch für Gebärdensprache, in dem jede/r, ob selbst gehörlos oder angehörig, ein Wort, einen Begriff oder einen Buchstaben nachschauen kann – dies erleichtert die Kommunikation, da es über Internetzugang jederzeit erreichbar ist. Zudem kann so Direktübersetzung in und von Gebärdensprache ‚abgerufen’ werden, etwa bei Arztbesuchen, auf der Bank oder bei öffentlichen Ämtern. Derzeit ist das Wörterbuch auf Ungarisch verfügbar, geplant ist aber eine Erweiterung auf ungarische Dialekte und andere Sprachen wie Englisch oder Deutsch. Der Wortschatz wird laufend erweitert und es werden zusätzliche Funktionen bzw. Dienstleistungen (wie etwa ein BenutzerInnen-Forum oder ein Lernprogramm) geschaffen.

Würdigung der Jury

Weil die Gebärdensprache außerhalb der Welt der Hörbehinderten nicht sehr weit verbreitet ist, ist das Online-Wörterbuch für Gebärdensprache ein Hilfsmittel, das die alltägliche Kommunikation mit Hörenden enorm erleichtert. Der weit verbreitete Internetzugang macht die Nutzung niederschwellig, eine Übersetzung ist somit fast immer und überall schnell abrufbar, der verfügbare Wortschatz wird laufend erweitert. Die Gebärdensprache wird zur normalen nationalen Fremdsprache, aktuell auf Ungarisch, hoffentlich bald in vielen anderen Sprachen!