The Last Shall Be First - Youth for Youth

1.000 Euro Preis 2013

Land: Ungarn

Region: Landesweit umgesetzt

Sektor: Zivilgesellschaft / Sozialwirtschaft

Handlungsfelder: Arbeit

Projektträger: Snetberger Music Talent Public Benefit Foundation

Verantwortliche*r: Tromposch Julianna

Webseite: Link zur Website

Worum geht es?

Im Snétberger Music Talent Centre wird die musikalische und klassische Schulbildung für jährlich 50 Roma-Jugendliche zwischen 12 und 21 durch ein vielfältiges Unterstützungsprogramm ergänzt: Während des Musiktrainings helfen vorher geschulte Roma-StudentInnen der Pädagogik, Soziologie oder Sozialarbeit als BetreuerInnen im Alltag, ältere MitschülerInnen können als Peers fachlich assistieren und ehemalige SchülerInnen, die an weiterführenden Colleges studieren, stehen als TutorInnen zur Verfügung. Die einen bekommen individuelle Unterstützung, die anderen erste Joberfahrungen und professionelle Entwicklungsmöglichkeiten, beide dadurch bessere Chancen im Berufsleben.

Würdigung der Jury

Vorbilder aus derselben sozialen Community zeigen Möglichkeiten auf, wohin die individuelle Entwicklung führen kann. Bei "The Last Shall Be First - Youth for Youth" stehen 'role models' auf mehreren Ebenen gleichzeitig zur Verfügung – und zwar nicht abgehoben sondern durchaus erreichbar. So wird das verallgemeinerte Bild der ewigen Verletzlichkeit der Roma-Minderheit innovativ konterkariert – vor allem in den Köpfen der Minderheit selbst, sodass Handlungen, die aus dem gesellschaftlich vorgegebenen Rahmen hinausführen, gesetzt werden. Und soziale Mobilität kann beginnen…