Projekt Seidemann

1.000 Euro Preis

winner 10
Jahr:
2006
Land/Region:
Tirol
Handlungsfelder:
Arbeit / Arbeitslosigkeit / Berufsqualifikation
Behinderung
Alter der Zielgruppe:
19 - 25 Jahre = junge Erwachsene
26 - 60 Jahre = Erwachsene
Geschlecht der Zielgruppe:
alle Geschlechter
Projektträger:
Gärtnerei Seidemann
Verantwortliche/r:
DSA Dr. Marco Nicolussi
Webseite:

Worum geht es?

Vier behinderte Beschäftigte sind voll im Betrieb der Gärtnerei Seidemann integriert. Sowohl der Firmenchef als auch die MitarbeiterInnen im Gärtnereibetrieb unterstützen und fördern die vier Beschäftigten, sodass der Arbeitsplatz auch sozial integrativ wirken kann. Die betreute Gruppe ist einerseits Teil der Belegschaft und gleichzeitig schützend in einer Kleingruppe zusammen gefasst.

Würdigung der Jury

In einer Tiroler Gärtnerei arbeiten 4 Menschen mit Behinderung. Von einer sozialpädagogischen Betreuerin, die auch Gärtnerei-Fachkraft ist, bei ihrer Arbeit und bei der Integration in den Betrieb unterstützt, ist ihre Mitarbeit auf Dauer angelegt. Die unterschiedlichen Arten der Behinderung bedürfen eines sehr individuell abgestimmten Vorgehens. Auch kann mit der solidarischen Unterstützung aller anderen MitarbeiterInnen im Betrieb gerechnet werden. Nachdem die Gärtnerei Erwin Seidemann bereits früher Behinderte in den Betrieb integriert hatte, läuft das hier ausgezeichnete Projekt mit Unterstützung des Vereins Arbeitsassistenz Tirol seit 2003 mit unspektakulärem, am besten an der Alltäglichkeit der Integriertheit ablesbarem Erfolg. Eine der Teilnehmerinnen wird demnächst aus dem Projekt ausscheiden und im Betrieb eine Teillehre machen