Cargo bicycles for sustainable community

1.000 Euro Preis 2014

Land: Kroatien

Region: Landesweit umgesetzt

Sektor: Zivilgesellschaft / Sozialwirtschaft

Handlungsfelder: Arbeit

Projektträger: Udruga za održivi razvoj Hrvatske

Verantwortliche*r: Nenad Vajzović

Webseite: Link zur Website

Worum geht es?

Da es in Koprivnica keine (kommunale) Altpapiertrennung gab, griffen einige zur Selbsthilfe. Mittlerweile sammeln vier Räder mit Anhänger viele Tonnen von Altpapier aus bei Haushalten und Kleinunternehmen aufgestellten ebenfalls recyclebaren Containern, 'eco-box' genannt. Wenn die Box voll ist, genügt ein Anruf und ein 'Cargo Bicycle' kommt vorbei. Aktuell gibt es mehr als 8000 solcher Boxen, die so gute 60% des Bedarfes der Stadt abdecken. Drei Personen, die vorher länger arbeitslos waren, können seit 2013 beschäftigt werden, die Einnahmen dazu kommen aus dem Verkauf des Altpapiers. Die Nachfrage nach diesen ressourcenschonenden, aber auch gemeinschaftsbildenden und kostenlosen Leistungen steigt kontinuierlich.

Würdigung der Jury

In Ländern, in denen keine öffentliche Müllabfuhr 'Bau keinen Mist' plakatiert, den Müll getrennt abholt und zehn Minuten nach jeder Demonstration die Straßen aufräumt, werden diese Probleme pionierhaft von privaten und zivilgesellschaftlichen Initiativen gelöst. So auch in Koprivnica und zwar unter dem Motto: Verantwortung zeigen für Gemeinschaft und Umwelt. Sozial innovativ wird das nicht zuletzt dadurch, dass durch die nachhaltige Altpapiersammlung per Eco-Box und Fahrrad Beschäftigungsmöglichkeiten für zB Langzeitarbeitslose entstehen.

Ein elektrisch betriebener Lastwagen soll bald dabei helfen, die 'Cargo Bicycles' auch in kleineren Gemeinden im Umland einzusetzen…