Center Dotik

1.000 Euro Preis 2006

Land: Slowenien

Region: Landesweit umgesetzt

Handlungsfelder: Behinderung

Projektträger:

Verantwortliche*r: Barbara Krejci-Piry

Worum geht es?

Volunteers, who are blind, partially or fully sighted, wish to help young visually impaired people in overcoming everyday barriers in their school work, free time activities, integration in local community, and establishing their self-esteem and self image.

Würdigung der Jury

Nachhilfe und mehr zur sozialen Integration blinder und sehbehinderter Jugendlicher. 17 selbst-organisierte Ehrenamtliche, viele darunter selbst sehbehindert oder blind, geben seit 2001 im Rahmen des Blinden- und Sehbehindertenvereins von Ljubljana gegen minimales Taschengeld Lernhilfe. Zudem werden regelmäßig Vorträge, Workshops, Discos und Parties organisiert, die die Bedürfnisse von Schlechtsehenden berücksichtigen. Diese Veranstaltungen stehen auch Nicht-Sehbehinderten offen. Weiters wird in Restaurants und Geschäften Aufklärungsarbeit über den Umgang mit Sehbehinderten geleistet, in manchen Restaurants wurde das Menü in Braille-Schrift übersetzt, in manchen Geschäften wurden Lupen angeschafft, in anderen werden Sehbehinderten nach telefonischer Vereinbarung für das Einkaufen AssistentInnen zur Verfügung gestellt. Auch hier gefiel der Jury der hohe persönliche Einsatz der ProjektbetreiberInnen sowie die Vielseitigkeit der Aktivitäten. Im Centre Dotik geschieht Engagement in einer Sache, die nur allzu gern überSEHEN wird