Mein Österreich: Die Ausstellung.

1.000 Euro Preis 2007

Land: Österreich

Region: Salzburg

Handlungsfelder: Kunst, Migration

Projektträger: Plattform für Menschenrechte Salzburg (gem. mit Katholischer Aktion Salzburg)

Verantwortliche*r: Dr. Josef Mautner

Webseite: Link zur Website

Worum geht es?

Die Ausstellung, die im Rahmen des Gedankenjahrs 2005 erarbeitet wurde, stellt Menschen mit Migrationserfahrung in den Mittelpunkt und spürt ihren individuellen Geschichten als Teil österreichischer Geschichte und Gegenwart nach. In 20 sozialfotografischen Portraits von Markus Zeiler werden Menschen unterschiedlichster Herkunft und Migrationsgeschichte vorgestellt. Den Portraits stehen in der Ausstellung Fotos gegenüber, die von den Porträtierten selbst gemacht wurden und die deren persönliches Österreich-Bild zum Ausdruck bringen. Markante Aussagen über Österreich spiegeln ihre Erfahrungen mit dem Land und seinen Menschen. Weiters enthalten die Collagen einige Informationen zur porträtierten Person.

Würdigung der Jury

Multikulturalität vom Standpunkt der "anderen" daran Beteiligten aus. Ihr bereichernder Beitrag zur österreichischen Geschichte und Gegenwart. Sich wandelnde, von den ProduzentInnen und Abgebildeten und vielfältigen Veranstaltungen begleitete Wanderausstellung: Österreich aus Sicht von 20 MigrantInnen: Fotos, Collagen, CD-Rom, TV-Film/DVD, Bildband, Unterlagen und Materialien für Schul- u. a. -Workshops. Bei der Erstellung der Ausstellung und bei ihrer Begleitung sind Repräsentierte und andere Migrationserfahrene möglichst einbezogen. Die große Nachfrage - weit über Salzburg hinaus - bezeugt den Bedarf und den Erfolg.