CD - Neue Rechte für Gehörlose

1.000 Euro Preis 2008

Land: Österreich

Region: Wien

Handlungsfelder: Behinderung

Projektträger: Österreichischer Gehörlosenbund

Verantwortliche*r: Mag.a Helene Jarmer

Webseite: Link zur Website

Worum geht es?
"Neue Rechte für Gehörlose" ist eine CD-Rom, auf der Gesetze, die für gehörlose Menschen relevant sind, und deren praktische Auswirkungen auf Diskriminierungsschutz in Österreichische Gebärdensprache übersetzt und erklärt wurden.
Würdigung der Jury
Das Projekt kombiniert praktische Hilfe für eine fast lautlos marginalisierte Bevölkerungsgruppe, Bewusstseinsarbeit, politischen Lobbyismus und die Förderung des Dialogs zwischen den Hörenden und den Gehörlosen. Es hat - gepaart mit den Diskriminierungsberichten - eine auch internationale Vorbildwirkung, ist Selbsthilfe in professioneller Form, und auf Nachahmung und Erweiterung angelegt.