Bildungsangebote für und von AsylwerberInnen

1.000 Euro Preis 2009

Land: Österreich

Region: Kärnten

Sektor: Öffentliche Verwaltung

Handlungsfelder: Erwachsenenbildung, Migration, Psychosoziale Beeinträchtigungen

Projektträger: VOBIS – Verein für offene Begegnung und Integration durch Sprache

Verantwortliche*r: Eva Wobik

Webseite: Link zur Website

Worum geht es?
Der Verein VOBIS, eine Initiative von Kärntner StudentInnen, versucht, die Lebenssituation von AsylwerberInnen in Kärnten zu verbessern. Dies geschieht in erster Linie durch das Angebot von unentgeltlichen Deutschkursen, die von zahlreichen ehrenamtlich tätigen Studierenden direkt in den Flüchtlingspensionen abgehalten werden. Zusätzlich versucht der Verein durch das Schaffen von direkten Begegnungsmöglichkeiten, einen Umdenkprozess in der Mehrheitsgesellschaft anzuregen.
Würdigung der Jury
Gerade im Kärntner fremdenpolitischen Kontext leistet diese studentische Initiative dauerhafte Pionierarbeit – gegenüber den oftmals pauschal diffamierten AsylwerberInnen, indem sie Voraussetzungen für eine mögliche Integration vermittelt, und gegenüber der Bevölkerung, der geholfen werden soll, andere Ziele für ihre Aggressionen zu finden. Gleichzeitig wird vielen StudentInnen die Mitarbeit als Praktikumszeit angerechnet, im Sommersemester gibt es eine eigene Lehrveranstaltung und das Institut für Erwachsenenbildung evaluiert. Umtriebig, aufmümpfig, behutsam. Eine gelungene, eine notwendige Mischung.