AfterNoon Foundation – Helpline for middle-aged and elderly people

1.000 Euro Preis 2010

Land: Ungarn

Region: Landesweit umgesetzt

Sektor: Zivilgesellschaft / Sozialwirtschaft

Handlungsfelder: Gesundheit, Psychosoziale Beeinträchtigungen

Projektträger: DélUtán Alapítvány

Verantwortliche*r: Ágnes Recski

Webseite: Link zur Website

Worum geht es?

Die kostenlose Telefon-Hotline steht Menschen über 60 seit 1999 und jenen über 45 seit 2005 in ganz Ungarn zur Verfügung. Es geht um altersspezifische medizinische oder psychologische Themen, rechtliche Fragen, PatientInnen-Rechte, Informationen zu Heimhilfe, PensionistInnenheime oder Hilfsorganisationen. Egal, ob einfache oder komplexe Fragen, die derzeit 45 Ehrenamtlichen aus verschiedensten Berufen, die im Vorfeld eine 6-monatige Ausbildung absolvieren, versuchen umfassend zu helfen. Zusätzlich gibt es seit 2007 MediatorInnen bei Familien- und Nachbarschaftsstreitigkeiten, seit 2008 Computerkurse und seit 2009 monatliche Klubmeetings.

Würdigung der Jury

Leicht zugängliche Hilfe für eine stetig größer werdende Bevölkerungsgruppe, die als unterscheidbare Zielgruppe, 45+ und 60+, mit speziellen Fragestellungen und (Alltags)Problemen wahrgenommen und bedient wird. Ehrenamtlichkeit schließt hohe Ansprüche an die erbrachte Leistung nicht aus, Professionalität wird etwa durch die regelmäßigen Einzel- und Gruppensupervisionen gewährleistet. Das Projekt ist gut vernetzt, interdisziplinär aufgestellt, entwickelt jährlich neue Angebote und will demnächst – telefonisch – in andere Länder expandieren. Wir freuen uns schon auf die Anrufmöglichkeit aus Österreich.