LIBIDA-SEXUALBEGLEITUNG

1.000 Euro Preis 2010

Land: Österreich

Region: Steiermark

Sektor: Zivilgesellschaft / Sozialwirtschaft

Handlungsfelder: Behinderung, Gewaltprävention, Psychosoziale Beeinträchtigungen

Projektträger: Alpha nova BetriebsgesmbH.

Verantwortliche*r: Dr Doris Krottmayer

Webseite: Link zur Website

Worum geht es?

LIBIDA-SEXUALBEGLEITUNG ist eine Möglichkeit, Körper und Sexualität lustvoll zu erleben. Jede erotisch-sexuelle Begegnung wird von der SexualbegleiterIn gemeinsam mit der KundIn auf einfühlsame Weise gestaltet. LIBIDA-SEXUALBEGLEITERINNEN sind selbständig tätig und arbeiten unter bestimmten Qualitätsstandards mit der Fachstelle.hautnah. der alpha nova BetriebgesmbH. zusammen. Geschlechtsverkehr und Oralsex sind aus gesetzlichen Gründen nicht möglich. Das Angebot wurde mit und für Frauen und Männer mit Behinderung entwickelt.

Würdigung der Jury

Zwei noch immer eher tabuisierte Bereiche, Sexualität und Behinderung, werden gemeinsam in die Öffentlichkeit getragen: Die erotisch-sexuelle Begegnung zwischen einem oder einer SexualbegleiterIn und einem Menschen mit Behinderung wird als eigene professionelle Dienstleistung angeboten. Sie kann gekauft und genossen werden. Einfach so. Einfach so wird gezeigt, dass Menschen mit Behinderungen, wie alle Menschen, sexuell-erotische Bedürfnisse haben, die sie befriedigen wollen. Die Steiermark übernahm eine Vorreiterrolle. Die Erweiterung in andere Bundesländer ist schon geplant…