..und ich dachte, so löst man Konflikte

Nominiert 2011

Land: Österreich

Region: Niederösterreich

Sektor: Zivilgesellschaft / Sozialwirtschaft

Handlungsfelder: Gewaltprävention, Gender-sensible Arbeit, Migration

Projektträger: Verein wendepunkt

Verantwortliche*r: Elisabeth Cinatl

Webseite: Link zur Website

Worum geht es?
Kinder und Jugendliche, die familiäre Gewalt erlebt haben, verinnerlichen diese „Strategie“ als einzig mögliches Konfliktlösungsmodell. Das Projekt „..und ich dachte, so löst man Konflikte“ unterstütze Kinder und Jugendliche dabei, eigene gewaltfreie Konfliktlösungsmodelle zu entwickeln. Um die Gewaltspirale zu durchbrechen, ist die Förderung sozialer Kompetenzen (Gruppenaktivitäten) sowie die Entwicklung positiver Frauen- und Männer(selbst)bilder notwendig.