FRONTEX - WATCH

Nominiert 2013

Land: Österreich

Region: Tirol

Sektor: Zivilgesellschaft / Sozialwirtschaft

Handlungsfelder: Erwachsenenbildung

Projektträger: FREIRAD 105,9 - Freies Radio Innsbruck

Verantwortliche*r: Juliane Nagiller

Webseite: Link zur Website

Worum geht es?

Mit dem Projekt FRONTEX-WATCH möchte FREIRAD 105.9 das Freie Radio Innsbruck das Sterben an den EU-Außengrenzen öffentlich machen und mediale Aufmerksamkeit dafür generieren, aber durch die namentliche Nennung der Menschen, die beim Versuch Europa zu erreichen umkommen oder zu Tode gebracht werden, auch an die HörerInnen appellieren gegen dieses Unrecht aufzustehen.