Change is possible

3. Preis

winner 6
Jahr:
2015
Land/Region:
Tschechien
Sektor:
kommerzielles Unternehmen
Handlungsfelder:
Kriminalität / Justiz / Straffälligenhilfe
Alter der Zielgruppe:
26 - 60 Jahre = Erwachsene
Geschlecht der Zielgruppe:
nur männlich
Projektträger:
A-GIGA Ltd.
Verantwortliche/r:
Věra Babišová
Webseite:
http://www.a-giga.cz/?page_id=1879/

Worum geht es?

Eine Firma, die Outsourcing-Dienstleistungen anbietet, eröffnet im staatlichen Gefängnis Vinarice ein CallCenter. Hunderte Gefangene melden sich, Beschäftigung ist rar. Sie machen ein ministeriell akkreditiertes Training und ein Teil von ihnen arbeitet als Telefonisten – bis Ende 2014 insg. 157 gefangene Männer. Nach ihrer Entlassung können sie bei A-GGA in Kladno oder in Louny weiterarbeiten und werden bei ihrer Resozialisierung durch MentorInnen unterstützt. Derzeit sind es neun, in den nächsten Monaten kommen 18 weitere hinzu. Der Erfolg, vor allem die Reduzierung der Rückfallquote um 2/3 sollte das Justizministerium davon überzeugen, das Projekt in Vinarice und in anderen Gefängnissen weiter zu unterstützen.

Würdigung der Jury

Das Gefängnis in Vinarice beherbergt vor allem Wiederholungstäter mit immer neuen und langjährigen Haftstrafen. Ohne materielle und soziale Unterstützung ist der Weg zurück ins Gefängnis quasi vorprogrammiert. Etwas tun können in der Haft, das auch noch auf die Welt 'draußen' vorbereitet, ist Gold wert. 'Change is Possible' baut mit innovativem Elan für eine unpopuläre Zielgruppe eine Brücke. Eine Brücke aus einem geschlossenen System in eine für die Ex-Insassen nicht nur fremd, sondern auch feindlich gewordenen Welt. Bisher hat die Brücke meist gehalten: Nur 18 statt der üblichen 70% mussten in das geschlossene System zurück. Wenn alle AkteurInnen mitmachen, können mehrere solcher Brücken entstehen.