The Agents of Equality

2.000 Euro Preis

winner 5
Jahr:
2017
Land/Region:
Slowakei
Sektor:
Zivilgesellschaft/Sozialwirtschaft
Handlungsfelder:
Erwachsenenbildung / Bewusstseinsbildung
Migration / Interkulturalität / Ethnizität
Frauen-, männerspezifische Arbeit
Alter der Zielgruppe:
alle Altersgruppen
Geschlecht der Zielgruppe:
nur weiblich
Projektträger:
SPOLU-Slovenko o.z.
Verantwortliche/r:
PhDr.Anton Bobák
Webseite:
www.spolu-slovensko.sk

Worum geht es?

The project deals with gender equality, human rights and rights of ethnic groups. It supports simple Roma women living in Roma settlements, chooses leaders from them, trains them, helps them to organize and to take responsibility for their lives as well as the lives of their relatives. It provides social inclusion. It uses the methods and tools of social help, community and people development.

Würdigung der Jury

Eine der 'Agents of Equality' meinte, es gehe um Gleichheit zwischen Frauen und Männern, zwischen Roma und Nicht-Roma und überhaupt zwischen allen Menschen. Bei den Frauen anzusetzen in Gemeinschaften von mehrheitlich benachteiligten Minderheiten hat die größte Hebelwirkung. Für alle. Selbstbewusstsein ist in einem innovativen Kontext leichter erlernbar und macht sichtlich Freude. Und die Wirkung? Für Kinder in den Entwicklungsgruppen gibt es zumindest in den ersten vier Schulstufen kein ungeprüftes Abschieben in die Sonderschule mehr. Die Roma-Community und vor allem die Romnija sind für alle sichtbarer geworden. Die Veränderung kommt von innen heraus. Ehrenamtlich, aus Prinzip.