FaltenrockFM

Nominiert 2020

Land: Österreich

Region: Wien

Sektor: Zivilgesellschaft / Sozialwirtschaft

Handlungsfelder: Bewusstseinsbildung, Gesundheit, Kunst

Projektträger: Caritas der Erzdiözese Wien (Caritasverband) gemeinnützige GmbH

Verantwortliche*r: Fabio Cannalonga

Link zur Website

Herausforderung

Wer, wenn nicht ältere Menschen, haben Geschichten zu erzählen? Doch leider sind sie in der öffentlichen Wahrnehmung nur selten vertreten und verfügen kaum über Möglichkeiten, sich in den sozialen Diskurs einzubringen. In den meisten Fällen wird „über“ sie und kaum bis gar nicht „mit ihnen“ gesprochen.

Idee

FaltenrockFM, der Podcast aus dem Pflegewohnhaus schlägt die Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart und macht die Weisheit und Gelassenheit des Alters für junge und junggebliebene Menschen hörbar. Alle Episoden sind geprägt von den Geschichten und Erfahrungen unserer Bewohner*innen und einen anderen Blick auf das Hier und Jetzt.

Akteur*innen

Jede Woche produziert ein kleines Team, bestehend aus radiobegeisterten Mitarbeiter*innen und den Bewohner*innen aus drei Caritas Pflegewohnhäusern in Wien eine neue Episode. Mit Mikrophon und Aufnahmegerät ziehen sie durch die Häuser und sammeln Stimmen zu den Themen, die zuvor in gemeinsamen Redaktionssitzungen erarbeitet wurden.

Wirkung

Mit FaltenrockFM geben wir dem Alter eine Stimme und vermitteln einer breiten Hörerschaft die Perspektive von Menschen mit Pflegebedarf. Unverstellt, nicht verklärend und mit Humor. Dabei kommen unsere Bewohner*innen nicht nur zu Wort, sondern produzieren teils selbst, sammeln neue Erfahrungen und schaffen Raum für Austausch und Begegnung.

Transfer

Die einfache Produktion und allgegenwärtige Verfügbarkeit von Podcasts machen dieses Medium zu einem idealen Transporter gesellschaftlicher Themen, die abseits des Mainstreams ein Gehör finden wollen. Die Involvierung der Zielgruppe in den Produktionsprozess ermöglicht dabei einen Perspektivenwechsel bei Akteur*innen und der Hörerschaft.